Verarbeitungshinweise für Innenstuckdekorelemente

1) Untergründe müssen trocken, staubfrei, eben und tragfähig sein. Tapeten und alte Farben entfernen.

2) Länge abmessen und auf Gehrung schneiden. Schnittflächen von Staub reinigen.

3) Klebespachtelgips anrühren und mit Spachtel auf Kontaktflächen (Untergrund, Profil und Schnittkanten) der Stuckelemente auftragen. Größere Flächen mit Zahnspachtel auftragen.
4) Stuckelemente ansetzen und andrücken. Herausquellende Spachtelmasse mit Fugeneisen glätten.

5) Gehrungen und Übergänge fein verschleifen.

Verarbeitungshinweise für Fassadenstuckdekorelemente

1) Untergründe müssen staubfrei, eben und tragfähig sein. Unebenheiten oder Ziegelfugen mit Mörtel ausgleichen und diese trocknen und ausreißen lassen.

2) Bei Haupt-, Gurt- und Sockelprofile an Gebäudeecken mit Gehrungsschnitt oder an Gebäudeenden stumpf beginnen.

3) Profilelemente (Fensterbänke, Fensterumrahmungen, Pilaster und Säulen werden in richtiger Länge angefertigt) rückseitig mittels einer Zahnspachtel mit Klebespachtelmasse einschmieren und an Fassade ansetzen und andrücken. (Zu schwere Elemente müssen zusätzlich in Fassade verankert werden.)

4) Herausquellende Klebespachtelmasse mit Fugeneisen glätten. Wichtig! Keine Hohl- bzw. Fehlstellen offen lassen.

5) Aneinandergefügte Profilelemente an den Stoßflächen mit Styropor-Kleber verbinden.
6) Übergänge zwischen einzelnen Elementen mit Klebespachtelmasse verspachteln und nach Erhärtung glatt verschleifen. Bei Fensterbänken und Fensterumrandungen die Fensterleibung ebenfalls mit Klebespachtelmasse glätten und anschließend glatt schleifen.

 


 Copyright © 2015 Stuck - Design  Daniela Zach • Email: office@stuck-design.at

Stuck - Design  Daniela Zach • Mobil: +43 (0)664 3238323